Sommerschulen

Sommerschulen:

Für im Sommer angebotene Kurse gibt es weltweit viele Begriffe. Ob Sommerakademien, Sommerschulen, Sommer Camps oder eben auf Englisch betitelt handelt es sich um gesonderte Programme mit einer festen Laufzeit, einem strukturiertem Programm und meistens auch durchgeplanten Wochenenden.

 

Unterschied zum Summer Term

Der Summer Term hingegen versteht sich als Kurzsemester (hauptsächlich in den USA), in welchem ihr prinzipiell eure Kurse frei wählen könnt und auch von der Aufenthaltsdauer meistens unabhängig seid. Da der Summer Term im akademischen Kalender fest eingebunden ist, müsst ihr euch für diesen jeweils bis zum 15. Januar eines jeden Jahres bewerben.

Bei den zusätzlichen Angeboten der Sommerschulen ist in der Regel alles vorgegeben. Wollt ihr aber über den Tellerrand hinausschauen und auch betriebswirtschaftlich angrenzende Themenfelder im Ausland studieren, so eignen sich die Sommerschulen.

Unten aufgeführt findet ihr die Angebote unserer Partnerhochschulen, die euch zu ihren Angeboten herzlich einladen.

SGH Sommerschule (Polen). Diese findet auch im Jahr 2018 statt. Informationen können hier eingesehen werden

Radbound Summer School 2018 (Niederlande).Die potenziellen Kursinhalte, der Bewerbungsprozess und alle nötigen Informationen über die Universität in Nijmegen können hier eingesehen werden.